basic • die Zeiterfassung

KOMMT.
GEHT.
PAUSE.

ohne Vorkenntnisse sofort loslegen

Image

Zeit­­erfassung

KOMMT.
GEHT.
PAUSE.

ohne Vorkenntnisse sofort loslegen

Seit 2019 gibt es die EU-Arbeitszeitrichtlinie zur Zeiterfassung. EU-Unternehmen sind verpflichtet, die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter zu erfassen.

Transparenz für Mitarbeiter und Arbeitgeber.

Mit der Einsatzplanung für Mitarbeiter lassen sich Urlaubstage planen und Krankentage verwalten.

Daneben gibt es noch andere bezahlte Abwesenheiten der Mitarbeiter, wie z.B. Abwesenheit vom Betrieb wegen Berufsschule oder Weiterbildung, also Zeiten, die abgerechnet werden müssen.

Aus den Daten der Einsatzplanung lassen sich problemlos Arbeits- bzw. Schichtpläne erstellen, ausdrucken oder auch auf den Zeiterfassungsterminals für den einzelnen Mitarbeiter sichtbar machen. Ein "das habe ich nicht gewusst" oder "mir hat man das nicht gesagt" gehört somit der Vergangenheit an.

Verschaffen Sie sich nun einen Überblick über die einzelnen Komponenten der basic.

Zentrale Zeiterfassung über Terminal

  • Als Terminal wird ein handelsübliches Tablet für die Zeiterfassung verwendet.
  • Anhand von verschiedenen Farben wird ersichtlich, ob sich ein Mitarbeiter eingestempelt hat oder nicht.
  • Es können beliebig viele Terminals eingesetzt werden.
  • Jeder Mitarbeiter hat über seine PIN Zugriff auf seine persönlichen Daten und kann seine Zeiten buchen sowie gebuchte Zeiten einsehen.

Mobile Zeiterfassung: immer und überall

  • Mitarbeiter können unterwegs Zeiten via Smartphone oder Tablet erfassen.
  • Die erfassten Daten werden über einen gesicherten digitalen Zugang (VPN) in das Unternehmen übertragen und sind dort sofort verfügbar.
  • Für Smartphones gibt es einen entsprechenden Mobile Mode.

Urlaubs- und Abwesenheitsverwaltung

  • Den Mitarbeitern der Verwaltung oder Administration steht eine Übersicht aller Urlaube und Fehlzeiten zur Verfügung.
  • Eine Darstellung ist pro Mitarbeiter und für die gesamte Organisation möglich.

Monatsbelege

  • Detaillierte Monatsbelege stellen die erfassten Zeiten, Urlaube und Abwesenheiten für jeden Mitarbeiter transparent dar.
  • Zuschläge (Nacht-, Sonn- und Feiertag etc.) aller Art werden automatisiert berechnet.
  • Monatsbelege können der Gehaltsabrechnung beigelegt werden.

Einsatzplanung

  • Zentraler Überblick zur Verfügbarkeit der Mitarbeiter
  • Mitarbeiter können Bereichen, Abteilungen oder Filialen zugeteilt werden.
  • Eine gezielte Planung von Mitarbeitern z.B. in Abteilungen ist möglich.
  • Aus den Daten der Einsatzplanung können Arbeitspläne (z.B. Schichtpläne) erstellt werden.

Schnittstellen

  • Datev
  • Lodas
  • GDI
  • Excel (csv-Export)
  • individuelle Anpassungen

Corporate Identity

  • Basic wird als Programm der Firma oder des Unternehmens personalisiert.
  • Das Logo Ihres Unternehmens wird anstelle des Simple Webapps Logos angezeigt.
  • Die Farben ihres Corporate Designs werden als Basisfarben der Zeiterfassung hinterlegt.

Wer kennt das nicht?

Alle Mitarbeiter erfassen ihre Zeiten auf einem Zettel. Am Monatsende werden die Zettel eingesammelt und ein Mitarbeiter erfasst die gesammelten Daten in Excel.
Zeitaufwand: mindestens 10 Stunden. Der Aufwand ergibt sich aus den Zeiten aller beteiligten Mitarbeiter. Und das jeden Monat. Oder:
Mitarbeiter stempeln KOMMT.GEHT.PAUSE. und am Monatsende sind die Daten alle da und mit wenigen Mausklicks fertig gestellt.
IT kann auch einfach sein.
Zeiterfassungsterminal
PIN-Schutz
Terminal Ansicht
Monatsbeleg
Einsatzplanung Monat

Add On (optional)

Auftragsbezogene Zeiterfassung

  • Mitarbeiter können Zeiten auf Aufträge und Tätigkeiten minutengenau buchen.
  • Es ist sowohl eine Kostenstellenrechnung als auch eine auftragsbezogene Zuordnung möglich.
  • Für jeden Auftrag kann ein Zeitnachweis inklusive Tätigkeiten erstellt werden.

Auswertung der Tätigkeiten

  • Durch minutengenaue Erfassung von Tätigkeiten ist sofort die Verteilung der Tätigkeiten pro Auftrag oder übergreifend ersichtlich, z.B. welche Tätigkeiten viel Zeit in Anspruch nehmen
  • Ein Beispiel aus der Praxis:
    Ein Kunde konnte durch die Tätigkeiten-Auswertung sehen, dass die Arbeitsvorbereitung für seinen Facharbeiter ein enormer Zeitaufwand ist. Mit einer neuen Teilzeitkraft hat er inzwischen diese Tätigkeit besetzt. Damit steht den  Facharbeitern für andere Tätigkeiten mehr Zeit zur Verfügung.
Autrag
Autragsbezogene Zeiterfassung Desktop
Vergrösserte Ansicht auf Smartphone